Tschuess Polen, Servus Litauen

Hoi Zusammen,
nach langer Zeit haben wir endlich wieder ein Net Caffee (leider ohne Kaffe) gefunden, das auch USB Anschluesse hat. Ich versuche mal die letzten paar Tage zu beschreiben:
Am letzten Abend in Danzig ist und noch was passiert. Laut Fahrplan sollte noch ein paar Trams zum Zeltplatz fahren. Im Fahrplan wurde aber noch was spezielles zu diesen Trams angegeben, was wir aber nicht verstanden. Naja, wir werden ja wohl schon ankommen. Als wir dann bald nur noch die einzigen im Tram waren (es fuhr aber immernoch) fuehlten wir uns immernoch sicher, dass wir auch ankommen werden. Aber in dem Moment, als das Tram in ein Depot reinfuhr, waren wir doch etwas verunsichert. Regina wollte schon aus dem Fenster schreien, als die Tueren aufgingen. Das Personal hat doch ein wenig komisch geschaut, als wir noch ausgestiegen sind. Zum Glueck konnnte einer etwas Englisch und hat uns noch gesagt, dass bald ein Nachtbus zum Ort (wo der Zeltplatz war) fahren wird. Glueck gehabt, da so weit draussen keine Taxis herumfahrten.
Nach Danzig sind wir gegen Osten gefahren und haben die Marienburg besucht. Diese Burg ist eine riesige Backsteinanlage und wurde irgendmal vor langer Zeit vom Deutschen Orden aufgebaut. Der Besuch lohnt sich absolut.
Am volgenden Tag sind wir zur Wolfschanze gefahren. Dies war ja Adis Stuetzpunkt im Osten und beinahe auch sein Grab geworden. Leider muessen wir hier sagen, dass sich der Besuch ueberhaupt nicht gelohnt hat. Ausser ein paar kapute Bunker sieht man wenig. Auch keine Erklaerungen werden gemacht. Man ist gezwungen, einen Touri Fuehrer zu kaufen, was wir aber nicht wussten als wir losgestapft sind. Man koennte viel mehr aus diesem historischen Ort machen. Aber, naja.
Am naechsten Tag sind wir nach Litauen gefahren wo wir jetzt sind (Druskininkai). Der Grenzuebergang war der schnellste bis jetzt: gerade mal eine Minute hats gedauert.
So und nun besuchen wir Lenin und seine Genossen. Bericht dazu hoffentlich bald wiedermal.

 viele Gruesse nach Hause,

Sacha

marien11

Marienburg

marien2

marien3

Bernsteinschatulle, Bernstein hat den deutschen Orden reich gemacht

Typischen Mazuren Bild, viele Seeen

masuren1

 

Polnische Versuche Bunker  abzustuezten

wolf

Leave a Reply