Fazit Polen

Hoi Zaeme,

es ist doch ein paar Tage her, dass wir in Polen waren und es langsam Zeit wird ein kleines Fazit zu Polen zu machen:

Generell koennen wir sagen, dass es ein abwechslungsreiches Land ist. Im Sueden gibts ein paar Berge mit sehr schoenen Holzkirchen, im Zentrum und im Nordwesten schoene Staedte aber flach und im Osten das Seengebiet Masuren.

Die Strassen sind eigentlich gut, bis auf die (zum Teil tiefen) Spurrinnen. Die sind vorallem als Gespannfahrer etwas laestig, da man etweder mit dem Motorad oder mit dem Boot in einem der Rinnen fahren muss. Der polnische Faher/in sind rasant unterwegs aber es war eigentlich nie ein Problem. Das 95 Benzin liegt bei ca. 1.10 Euro. Autobahnen sind Gebuehrenplichtig und an den Mautstellen zu bezahlen.

Die Staedte Krakau, Torun, Poznan, Wroclaw und Gdansk waren besonders schoen und absolut empfehlenswert.

Zum Uebernachten gibs sehr viele Moeglichkeiten: der normale Campingplatz bietet natuerlich Zelten aber man kann auch Bungalows mieten. Pension und Hotelpreise sind ca. 30Euros fuer ein Doppelzimmer (natuerlich gibs auch immer was teureres).

Essen: Das polnische essen war immer gut. Typische Gerichte sind zum Beispiel Piroggen und Bigos. Aber auch viel Eisbein und Sauerkraut konnten wir finden. Da sollte sich doch jeder Bayer wohl fuehlen.

Leute: alle die wir getroffen haben waren sehr nett und hilfbereit. Leider war es mit dem Kommunizieren wiedermal schwierig, da die Polen eher wenig Englisch koennen.

Ersatzteillage fuer Russen/Chinesen Mopeds: es gibt keinen offiziellen Haendler.

Also hopp, fahrt mal nach Polen. Sie sind nicht boese. Es lohnt sich.

Gruesse Sacha


Leave a Reply