Technische Vorbereitungen, Dnepr

Seit zwei Jahren wurde die K 750 vollständig neu aufgebaut.

Hauptsächlich:

  • Kurbelwelle revidiert
  • Nissan-Kolben
  • Ducati-Zündung
  • Denso-Lichtmaschine
  • Getriebe und Endantrieb überholt
  • CJ-Kupplungsfedern verbaut
  • Kupplung neu
  • Kegelrollenlager am Lenkkopf
  • Doppelnockenbremse vorne
  • sämliche Bowdenzüge neu
  • Räder neu eingespeicht
  • Elektrik komplett neu
  • Pannenblinker
  • neu lackiert


2 Responses to “Technische Vorbereitungen, Dnepr”

  • Oliver Says:

    Grüezi Sacha und Schnäuzelchen!
    Alles Gute für Eure Reise, Sacha lass die Finger vom Getriebe und immer genug Welt unter den Rädern.
    Regards from Lower-Bavaria
    Salutations de Basse-Bavière.
    Grüsse aus Niederbayern

  • Roli Says:

    Salü Regina, Sacha

    Ich wünsche euch eine ganz schöne Reise. Keine Unfälle oder Pannen!

    Vili Grüessli aus der Westschweiz
    Roli

Leave a Reply