Finnland

Hallo Ihr,

so, wir  haben wieder Anschluss ans Netz, deshalb gibts jetzt in zwei Artikeln einen Überblick über die Erlebnisse der letzten Woche, ausserdem haben wir noch Bilder für Tallinn un d Helsinki reingeladen.

Von Helsinki aus sind wir letzte Woche in östlicher Richtung nach Porvoo gefahren.  Auf Nebenstrecken ging es in die ca. 50 km entfernte Hafenstadt. Helsinki selbst empfanden wir als sehr pompös, das Hinterland dagegen als sehr lieblich. Die Kleinstadt Porvoo mit seinen bunten Holzhäuschen empfanden wir als sehr typisch finnisch.
Um die finnische Südküste mit den vorgelagerten Schären anzuschauen, fuhren wir auf eine der länglichen Halbinseln. Leider hörte die Strasse kurz vor dem Ende der Landzunge auf: Militärgebiet. Schade, aber während der Fahrt  bekamen wir den Eindruck, dass sich eine Reise nach Finnland auf jeden Fall lohnt.

hell31

Typische Häuser in Finnland

hell4

hell5

Finnische Holzhäuser

Kurz vor Helsinki begnegnete uns übrigens ein Ural-Ranger-Fahrer – er war der erste seiner Art seit Monaten.

Abends fuhr unsere Fähre nach Rostock.
Wer sich jetzt fragt, warum wir nicht über Skandinavien auf eigenen 3 Rädern heimgereist sind, dem sei gesagt, dass wir unser ursprüngliches Reiseziel, Estland, erreicht haben. Dort haben wir gemerkt, dass es zeitlich gut drinliegt, das Ostbock-Treffen in der Oberpfalz zu besuchen. Damit es allerdings auch eine Überraschung wird, entschieden wir uns dafür, den Blog etwas zu verzögern….Wir bitten das zu entschuldigen.

rost1

Rostocker Stadtturm

Herzliche Grüsse aus Amberg,

Regina


Leave a Reply